Unsere Vision

 

Uns hat die Frage nach der Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler ständig beschäftigt. Viele begabte und arme Jugendliche sollen die Möglichkeit haben, eine Berufsausbildung zu machen. Wir finanzieren zur Zeit 45 begabte und arme Kinder an weiterführenden Schulen. Viele Kinder fragen sich nach dem Schulabschluss: "Wie weiter?" Es mangelt vor allem an gut ausgebildeten Berufsleuten. Die finanzielle Hürde ist hoch, weil Waisen oder verarmte Kinder kein Geld haben.

Die Berufsschulen in Uganda sind von guter Qualität. Der berufliche Lehrgang dauert meistens zwei bis vier Jahre. Nebst den handwerklichen Fertigkeiten erhalten die Jugendlichen eine Ausbildung in Betriebsführung. Die jungen Auszubildenden werden befähigt, selber einen Betrieb zu führen und junge Menschen anzulernen. Diese Massnahmen helfen beim Aufbau einer Mittelschicht.

Die Unzufriedenheit der jungen Leute mit der herrschenden Schicht in Uganda ist gross. Die demokratischen Strukturen können nur durch Bildung und wirtschaftliche Verbesserungen gefördert werden. Berufsausbildung ist ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung des gesellschaftlichen Friedens.

Diese Gründe haben uns dazu bewogen, in Zukunft gezielt in die Berufsausbildung junger Ugander zu investieren. Wir wollen jungen Uganderinnen und Ugandern den Weg in die berufliche Zukunft ebnen - und das mit der Hilfe unserer Sponsoren.

Kontakt:

Verein Seroma Christian High School &
Gilgal Primary School

Alte Tösstalstrasse 22, 8487 Rämismühle

Schweiz

Peter Schnyder, Präsident

Tel. 079 639 43 21 / e-mail

Bankverbindung:

Zürcher Kantonalbank, 8010 Zürich

Swift/BIC: ZKBKCHZZ80A

IBAN: CH15 0070 0113 3000 7109 7

© 2019 by pmj